CAFM-Software – it’s just tools

Wie viel CAFM brauche ich als Facility Manager?

Ermitteln Sie zunächst die richtigen Werkzeuge für Ihre FM Prozesse, bevor Sie irgendeine Entscheidung für ein CFAM-System oder Ihre CAFM-Lösung treffen!

Zeit, Aufwand und der menschliche Faktor

Die "weichen Faktoren"...

IT soll und kann unter anderem die Arbeit erleichtern, Prozesse optimieren, Reaktionszeiten verkürzen, Qualität von Informationen erhöhen. Die Systeme liefern jedoch immer nur dann gute Ergebnisse, wenn die Parameter und die Grundlagen gut sind. Das ist aber nicht immer der Fall.

Oft werden hier die „weichen Faktoren“ wie

  • das Anwender-Knowhow und -Engagement,
  • die Datengrundlagen,
  • die verfügbaren Pflegezeiten und/oder
  • der Erfassungsaufwand

unterschätzt oder generell falsch beurteilt und eingeschätzt.

  • Weniger ist mehr
  • Nur relevante Daten pflegen
  • Datenfriedhof vermeiden
  • Ständige Optimierung der Prozesse erarbeiten
  • Daten nicht zum Selbstzweck vorhalten
  • interne Kommunikation und Know-How-Transfer pflegen
  • Abhängigkeiten zwischen Daten und Prozessen schaffen, welche die Aktualität und Richtigkeit der Daten gewährleisten

 

Ideen für eine erfolgreiche Strategie:

GEFMA definition:

Die GEFMA hat über die GEFMA400 – Computer Aided Facility Management CAFM (Begriffsbestimmungen und Merkmale) einen wichtigen Beitrag zur Definition von CAFM geleistet. Im Internationalen Markt fehlt diese Definition leider noch. Auch das Buch von Prof. Dr. Michael May, HTW Berlin –  „IT im Facility Management erfolgreich einsetzen“ liefert einen wichtigen Beitrag zur Orientierung im „Dschungel“ bei. Kritisch sollten Sie sein, wenn CAFM-Anbieter Ihre eigenen Definitionen im Internet publizieren und damit versuchen die Richtlinienkompetenz der GEFMA auszuhebeln. Es könnte sein, dass es sich dabei  „nur“ um eine Maßnahme handelt, um im Ranking bei Google oben zu liegen.

Die wichtigste Definition von CAFM Software in der GEFMA 400 ist aus unserer Sicht „:

 “ CAFM-Software ist eine Anwendungssoftware, die Facility Prozesse im gesamten Lebenszyklus von Facilities umfänglich unterstützt….“

Man erkennt daraus:

  1. Es handelt sich um CAFM Software die unterstützen muss
  2. Es handelt sich um CAFM Software für Facility Prozesse
  3. Die Software muss/sollte den Lebenszyklus unterstützen

 

Kontakt

  • Addresse

    Schulweg 22| 83022 Rosenheim | Deutschland
    HUB: Frankfurt / Main | Deutschland

  • Telefon

    +49.8031.3911.200
    +49.69.6783069.20

Markus Groll, isar1 ag, ist Mit-Gründer der (Global Facility Management Alliance)

© isar1 ag
Impressum